AfD BW | Schwarzwald-Baar-Kreis

Innere Sicherheit: Schluss mit Laissez-faire und Schmalhans!

Villingen-Schwenningen, 20.12.2017. Ob Erdogans Osmanen-Rocker, Mafia, islamistische Gefährder, linke Prügelmobs, kommunistische Gruppen mit Hang zum Sammeln von Geld für Waffen oder sogenannte „Reichsbürger“ die ihre Wohnstube zum exterritorialen Gebiet ernennen und unseren Staat auch mit Waffen ablehnen.


Es ist wahrlich genug zu tun für unsere Polizei. Doch diese wurde, nach Meinung von Lars Patrick Berg, Sprecher sowohl für Polizei als auch für Innere Sicherheit der AfD-Fraktion, in den letzten Jahren von den anderen Parteien im Landtag kaputt gespart:


„Viele Polizeibeamte haben nebenbei Minijobs, weil am Ende des Lohnes noch zu viel Monat über ist. Eine Peinlichkeit für unser Land! Wie viele andere Beschäftigte ringen auch sie mit den hohe Steuern und Abgaben, mit explodierenden Mieten und Energiekosten. Hinzukommen die enorm gestiegenen Kosten für die Privatversicherung. Doch auch die Anzahl der Beamten ist zu gering. Minister Strobl will zwar seine Einstellungsoffensive durchsetzen, doch es mangelt an Investitionen in die Einrichtungen. Unser Antrag, 10 Millionen Euro in den dringend gebotenen Ausbau und die Sanierung der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen zu investieren wurde wieder abgelehnt.“


Wer an der Polizei und ihren Ausbildungsmöglichkeiten spare, spare am Ende an unser aller Sicherheit. Lange genug hätten Politiker mit kugelsicheren Limousinen und Leibwächtern Schmalhans zum Küchenmeister der Inneren Sicherheit gemacht. Hinzu komme ein Umgang des Laissez-faire mit Straftäter. Milde Urteile auch bei schweren Verbrechen, Verzicht auf Abschiebungen und das Ausbleiben von Verbotsverfügungen bei verfassungsfeindlichen Vereinen ließen ein Rückzugsgebiet als Operationsbasis für Kriminelle, Hassprediger und Terroristen entstehen. Statt die bestehenden Gesetze endlich konsequent anzuwenden, sollen offenbar immer mehr Freiheits- und Bürgerrechte beschnitten werden. Dafür stehe auch, dass Weihnachtsmärkte mit Maschinenpistolen gesichert, aber unsere Grenzen offen gelassen würden.


 


Die CDU habe sich beim Thema Innere Sicherheit weiter unglaubwürdig gemacht, wie der AfD-Abgeordnete Berg betont.


 


 


Für Rückfragen steht Ihnen das Büro Berg zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


Lars Patrick Berg, MdL


 












AfD-Fraktion


Konrad-Adenauer-Str. 3


70173 Stuttgart



Telefon


+49 711 2063 – 5615



Telefax


+49 711 2063 -145615



E-Mail:


larspatrick.berg@afd.landtag-bw.de


 

Weitere Beiträge

Petition Fürstenberg Windparks: Kann hier eigentlich jeder Minister machen was er will?

19.02.2018
PM 19.02.2018 Windkraftanlagen Petition Fürstenberg Windparks: Kann hier eigentlich jeder Minister machen was er will? Donaueschingen, 19.02.2018.   Von der Vorsitzenden des Petitionsausschusses des Landestages, Beate Böhlen, wurde den Vertretern der Bürgerinitiative zum Schutz des Hochschwarzwaldes - Regiogruppe Baar-Länge - (...)

PRESSEMITTEILUNG: AfD-Innenpolitiker Berg: Vergewaltigung einer 13-Jährigen in Esslingen zeigt Versagen von Justiz und Politik

11.02.2018
Esslingen, 02.02.2018. Der innenpolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, Lars Patrick Berg (MdL), zeigt sich bestürzt über die mutmaßliche Vergewaltigung einer 13-Jährigen in Esslingen durch einen 18-jährigen, vorbestraften Asylbewerber aus Afghanistan.   Da der von dem Mädchen Beschuldigte laut Polizeimeldung (...)

VIDEO: Mit MdB Martin Hess auf dem Europäischen Polizeikongress

08.02.2018
Liebe Mitglieder, Förderer, Freunde und Interessenten,   nachfolgend möchte ich euch ein Video vom Europäischen Polizeikongress zukommen lassen. Dort habe ich auch unseren Bundestagsabgeordneten Martin Hess getroffen und mich mit ihm über das Thema Innere Sicherheit und die Bund-Länder-Zusammenarbeit ausgetauscht. Gemeinsam (...)

VIDEO: Mündliche Anfrage zu durch Asylbewerber verursachte Verkehrsschäden

02.02.2018
Sehr geehrte Damen und Herren,   nachfolgend das Video zu meiner Mündlichen Anfrage zu durch Asylbewerber verursachte Verkehrsschäden am 01.02.2018 im Landtag von Baden-Württemberg im Rahmen der Fragestunde: Video: https://www.youtube.com/watch?v=vdbMe3jO_uI Mündliche Anfrage: Durch Asylbewerber verursachte (...)

VIDEO: Rede am 24.01.2018 im Landtag von BW zum Gesetz zur Änderung des Polizeigesetzes und zur Änderung des Landesgebührengesetzes

24.01.2018
Sehr geehrte Damen und Herren,   nachfolgend das Video zu meiner Rede am 24.01.2018 im Landtag von Baden-Württemberg zum Gesetz zur Änderung des Polizeigesetzes und zur Änderung des Landesgebührengesetzes:   https://www.youtube.com/watch?v=45yNscWuXpc&t=14s   Bei Fußballspielen kommt es immer häufiger (...)

PRESSEMITTEILUNG: Fußballgebühren: AfD steht auf Seiten der Vereine

24.01.2018
Stuttgart, 24.01.2018. Die AfD lehnt den Vorstoß der SPD-Fraktion ab, Fußballvereine mit den Kosten für Polizeieinsätze zusätzlich zu belasten. Dies gehe am Ende auf Kosten der gewaltfreien Fans. Zudem scheiterte ein ähnliches Vorhaben gerichtlich bereits in Bremen. Der sicherheitspolitische Sprecher der Fraktion, Lars (...)

Berg: „Neue Große Koalition ist schlecht für unser Land“

22.01.2018
Stuttgart, 22.01.2018. Der AfD-Abgeordnete Lars Patrick Berg befürchtet erhebliche Verschlechterungen für die Bürger bei einer Neuauflage der Großen Koalition:   „Die Gegner der nun nicht mehr ganz so großen Koalition in der SPD sind ja nicht dagegen, weil die bisherige Politik nicht schon genug Schaden angerichtet (...)

PRESSEMITTEILUNGEN: AfD-Politiker Berg: „Studie enthüllt weit verbreitete extremistische Ansichten unter muslimischen Schülern“

11.01.2018
AfD-Politiker Berg: „Studie enthüllt weit verbreitete extremistische Ansichten unter muslimischen Schülern“ Stuttgart, 11.01.2018. Eine Studie des Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) stellt fest, dass an den Schulen in Niedersachsen ein erheblicher Anteil der muslimischen Schüler extremistische Ansichten (...)

Lars Patrick Berg: Die Unbunten von Tuttlingen

29.11.2017
  Lars Patrick Berg: Die Unbunten von Tuttlingen  Tuttlingen, 29.11.2017. Auf einer Facebook-Seite machen SPDler und Linksradikale Druck auf die lokale Presse, weil diese ihnen nicht negativ genug über den Wahlkreisabgeordneten der AfD berichtet. Die „Unbunten“ wollen lieber eine Schweigespirale statt neutraler Berichterstattung (...)

VIDEO: Rede im Landtag, Gegen den Überwachungsstaat: AfD positioniert sich für Bürgerrechte

16.11.2017
Video zu meiner Rede am 15. November 2017 im Landtag von Baden-Württemberg zum Anti-Terror-Paket der Landesregierung zu Ihrer Information und Berichterstattung:   https://www.youtube.com/watch?v=QsYEclcbj8Y   Bürgerrechte sind Abwehrrechte des Bürgers gegen den Staat. Doch wenn man sich die Pläne der Regierungskoalition (...)

AfD-Politiker Berg: „Innenminister Strobl planlos, ziellos und ohne schlüssiges Konzept!“

14.11.2017
  Pressemitteilung 14.11.2017     AfD-Politiker Berg: „Innenminister Strobl planlos, ziellos und ohne schlüssiges Konzept!“    Stuttgart, 14.11.2017. Als „planlos und ziellos“ kritisiert AfD-Innenexperte Lars Patrick Berg Innenminister Thomas Strobl. Dieser sei „ohne schlüssiges (...)

Mündliche Anfrage vom 09. November 2017 im Landtag von Baden-Württemberg zum strafrechtlichen Umgang mit Gaffern

14.11.2017
Video zu meiner mündlichen Anfrage vom 09. November 2017 im Landtag von Baden-Württemberg zum strafrechtlichen Umgang mit Gaffern zu Ihrer Information und Berichterstattung: https://www.youtube.com/watch?v=vY6BVCzS-6g Immer wieder kommt es dazu. dass Gaffer statt zu helfen, das Opfer auch noch filmen und die Rettungshelfer behindern oder gar (...)